Leberzirrhose

Aus awiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Leberzirrhose gehört zu den chronischen Lebererkankungen

Ursachen

chronische Hepatitis
chronischer Alkoholabusus
AIH
PBC
Hämochromatose
Morbus Wilson
chronische Stauungsleber
Budd-Chiari-Syndrom
Bilharziose

Diagnostik

Symptome

Müdigkeit
Abgeschlagenheit
Meteorismus
Gewichtsverlust
Übelkeit
Juckreiz
Lackzunge

Haut

Teleangiektasien
Palmarerythem
Spider naevi
Juckreiz

Labor

Velängerung der TPZ
Albumin erniedrigt
CHE erniedrigt

Sono

Struktur
echoreich, scheckig
dorsale Schallabschwächung
Leberform
Ränder abgerundet
bikonvex
Lebergröße
im frühen Stadium: Hepatomegalie
im späten Stadium: Verkleinerung
Gefäße
Lebervenen: rarifiziert
Pfortader: rarefizierte Seitenäste
Umgebung: häufige Aszites (besondrs im Spätstadium)

Stadieneinteilung

siehe Child-Pugh-Score

Score

Kriterium 1 Punkt 2 Punkte 3 Punkte Einheit
Serum-Bilirubin (gesamt) < 2,0
< 34,208
2,0–3,0
34,208–51,312
> 3,0
> 51,312
mg/dl (x 17,104 = µmol/l)
µmol/l
Serum-Albumin > 3,5 2,8–3,5 < 2,8 g/dl
INR < 1,7 1,7–2,2 > 2,2
Aszites im Ultraschall keiner leicht mittelgradig
hepatische Enzephalopathie keine Stadium I–II Stadium III–IV

Prognose

Punkte Stadium 1-Jahres-Überlebensraten 5-Jahres-Überlebensraten 10-Jahres-Überlebensraten perioperative Mortalität
5–6 A 84 % 44 % 27 % 10 %
7–9 B 62 % 20 % 10 % 30 %
10–15 C 42 % 21 % 0 % 82 %

Klinik

Aszites
Ikterus

Komplikation

Sekundärer Hyperaldosteronismus
Hepatische Enzephalopathie
Aszites
Portale Hypertension
Osteomalazie
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
Google AdSense