Felix Havenstein

Aus awiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Er wohnte in Schöneiche bei Berlin und arbeitete zeitweise als Leiter im Fremdenverkehrsbüro im Nachbarort Woltersdorf. Havenstein befasste sich mit der Heimatgeschichte und Archäologie im Landkreis Niederbarnim, worüber er auch mehrere Bücher schrieb. Während er sich als Heimatforscher insbesondere in seinem Heimatort Schöneiche verdient gemacht hatte, war seine Rolle als NSdAP-Kulturwart unrühmlich. Besonders verachtenswert war sein Beitrag zum „Kulturkampf“ der Nationalsozialisten, den er vor allem an der Seite der „Deutschen Christen“ gegen die „Bekennende Kirche“ nachhaltig unterstützte.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
Google AdSense